Kontakt
Haben Sie Fragen?03066508780
KüchenTreff
Krüger
Google Maps

Trendkombi: Küche und Wohnzimmer
in einem Raum

Die Küche… das neue Statussymbol

Trendkombi: Küche und Wohnzimmer in einem Raum

Immer öfter werden Wohn- und Küchenbereiche miteinander kombiniert und auch die Küchentrends der Hersteller zeigen ganz klar den Kurs in Richtung offene Küchen. Sie sind das neue „Must-have“ in den eigenen vier Wänden! Doch auch wenn dies der Traum vieler Küchenbesitzer ist, sollte man sich im Klaren sein, dass ein solches Raumkonzept nicht nur Vorteile bietet.
Vor dem Küchenkauf sind eine gute Beratung und die Berücksichtigung der eigenen Vorlieben im Küchenalltag besonders wichtig, damit der große Traum nicht bald zum Albtraum wird.


Ordnung ist das halbe Leben

Möchte man nach dem Kochen nicht sofort die ganze Küche auf Vordermann bringen müssen, kann eine offene Wohnküche zum Wohlfühlkiller werden. Ausreichend geplanter Stauraum hilft, um Dinge, die nicht gebraucht werden, nach der Nutzung schnell und einfach in den Küchenschränken verschwinden zu lassen.


Trendkombi: Küche und Wohnzimmer in einem Raum

Treffpunkt für die ganze Familie

Wenn es um das gemeinsame Familienleben geht, ist das offene Küchenkonzept ein großer Pluspunkt. Durch das direkte Miteinander ist eine intensive Kommunikation möglich, zum Beispiel wenn die Eltern in der Küche arbeiten und die Kinder zur gleichen Zeit am Wohnzimmertisch ihre Hausaufgaben erledigen. Insgesamt ist ein kombinierter Küchen-Wohnraum sehr kommunikativ, insbesondere wenn Gäste zu Besuch sind. Während der Vorbereitung des Festessens, ist man mit seinem Besuch in einem Raum und kann sich jederzeit unterhalten.


Laut oder leise? Küchenlärm ade…

Wenn Kinder bzw. Partner die Lieblingssendung im Fernsehen ansehen möchten, können Geräusche aus der offenen Küche sehr schnell als störend empfunden werden. Daher sollte man beim Kauf von Elektrogeräten darauf achten, dass diese leise Laufgeräusche haben. Spülmaschine, Kühlschrank und Co. sind dann kaum noch zu hören. Dunstabzugshauben sind auf höchster Stufe allerdings trotzdem noch hörbar. Und auch die Küchenarbeit selbst verursacht natürlich viele Geräusche, die nicht zu unterschätzen sind. Ein wenig Rücksichtnahme ist bei einer modernen Wohnküche also wichtig. Aber ganz ehrlich, wer steht schon 24 Stunden am Tag in der Küche? Von daher ist eine lautere Geräuschkulisse immer nur von kurzer Dauer.


Gerüche müssen nicht sein

Kritiker des offenen Raumkonzeptes bemängeln meist die Kochgerüche, die sich im ganzen Wohnraum verbreiten. Diese sind unumgänglich – doch man kann ihnen entgegenwirken. Ein leistungsstarkes Dunstabzugssystem ist in einer offenen Küche unerlässlich und sehr wirkungsvoll. Ob Umluft- oder Ablufthauben, beide Varianten sind effektiv und können die Geruchsbelästigung sehr gut eindämmen.


Trendkombi: Küche und Wohnzimmer in einem Raum

Ein Raum zum Wohlfühlen

Bei der Planung einer offenen Küche sollte man auf jeden Fall die gesamte Wohnraumgestaltung im Auge behalten. Da Wohnen und Kochen in einem Raum kombiniert werden, ist es wichtig, dass die Küche proportional und optisch zum Rest des Raumkonzeptes passt. Schränke, Fronten und Arbeitsflächen sollten gut zur Optik des Raumes passen, damit die Traumküche im Wohnraum nicht als störend empfunden wird. Natürlich kann man auch ganz bewusst die Küche vom Rest des Wohnraumes abheben. Das kommt ganz auf den individuellen Einrichtungsgeschmack an. Denn jeder Gast wird dieses Prunkstück zu Gesicht bekommen.


Unser Fazit:

Kombinierte Wohn- Küchenbereiche wirken modern und sind kommunikativ. Sie liegen im Trend, da für viele die Wohnküche das neue Statussymbol ist (mein Haus, mein Auto, meine Küche...). Dabei ist eine offene Küche viel mehr als das: Sie bringt Menschen zusammen und fördert das Miteinander🏡. Sie strahlt Gemütlichkeit aus und gibt jedem Gast das Gefühl, willkommen zu sein!
Aus diesem Grund können wir allen Liebhabern der offenen Küche nur empfehlen: Wagt den großen Schritt (wenn es die Räumlichkeiten ermöglichen). Ihr werdet eure neue Küche im Wohnbereich lieben!


Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems mgk GmbH